Einige AMD Prozessoren fehlerhaft

Fehler beeinflußt Wiedergabe von Videos und Bildanzeige

AMD bestätigte heute einen Produktionsfehler bei K6-x, Athlon und Duron Prozessoren, über den seit einigen Tagen mehrere Webseiten berichten. Der Fehler führt zu einer falschen bzw. fehlerhaften Darstellung von JPEG und MPEG Bild- und Videodateien.

Anzeige
AMDs Pressesprecher spricht von einer „Hand voll fehlerhafter Prozessoren“, wenig konkreter: weniger als der Bruchteil eines Prozents. Wieviele fehlerhafte Prozessoren wirklich kursieren, weiss vermutlich nicht einmal AMD selbst. Ein Anwender berichtet, dass alle 30 seiner Athlons den Fehler aufweisen. AMD verkauft pro Quartal rund 7Mio Prozessoren.

Der Chipbäcker garantiert den schnellen und unkomplizierter Austausch der fehlerhaften Produkte. Dazu solle man sich an den Support wenden.

Konkurrent Intel musste erst kürzlich alle ausgelieferten 900MHz Pentium III Xeon Prozessoren zurückrufen. Ein Produktionsfehler führte dazu, dass der 9.000DM Prozessor in einigen Fällen in eine Endlosschleife geriet und damit faktisch abstürzte.
Auch beim Xeon gab es Probleme. Die Auslieferung des Prozessors verzögerte sich um einige Woche, da kurz vor dem erwarteten Erscheinungstermin noch Fehler im Package des Chips gefunden wurden.

Quelle: Heise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.