ABIT KT7A in neuer Revision

... läutet angeblich neue Ära des Übertaktens ein

Nach inoffiziellen Informationen von ABIT Holland soll es demnächst eine neue Revision (1.3) des KT7A Mainboards geben. Dieses Board soll es durch einige Designänderungen möglich machen, auch bei gelockten Athlon und Duron Prozessoren den Multiplikator komfortabel im BIOS zu ändern. Bisher musste man die Multiplikatoren gelockter Prozessoren noch umständlich und fehleranfällig durch Verbinden bzw. Auftrennen einiger Brücken auf der Prozessoroberfläche ändern.

Anzeige
Um dies zu ermöglichen, wurde ein speziell auf die Revision 1.3 abgestimmtes BIOS geschrieben. Leider kann man es nicht für die vorhergehenden Revisionen verwenden.

Sollten die Informationen der Wahrheit entsprechen, wäre Abit wieder einmal Vorreiter in Fragen des Übertaktens. Auf der ABIT Homepage konnten hierzu noch keine direkten Hinweise entdeckt werden. Es steht lediglich seit dem 13.7. eine neue Treiberversion 3N für das KT7A Revision 1.3 zur Verfügung. Welche Neuerungen dieses BIOS bietet und worin sich die Revision 1.3 von den Vorgängern unterscheidet, sagt ABIT leider nicht.
Wann die entsprechenden Mainboard-Versionen im Handel verfügbar sein sollen, war ebenfalls nicht in Erfahrung zu bringen.

ABIT KT7A

Quelle: E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.