Bald neuer P4-Rambus-Chipsatz?

Angeblich Chipsatz für P4 und Rambus auf dem Weg, aber nicht von Intel

Ein bisher ungenannter Hersteller wird voraussichtlich in Kürze mit der Produktion eines eigenen Pentium 4 Chipsatzes beginnen, der Rambus-Speicher unterstützt. Man befinde sich angeblich kurz vor dem Abschluss einer Vereinbarung, die ihnen erlaubt, einen solchen Chipsatz herzustellen. Eine entsprechende Veröffentlichung wird innerhalb der nächsten zwei Wochen erwartet.

Anzeige
Dies könnte den steten Abwärtstrend der Firma Rambus zumindest kurzfristig stoppen. Bisher war Intel der einzige Hersteller mit einem PC-Chipsatz für Rambus DRAM. Pentium 4 Systeme mit RDRAM sind (bisher) zwar schneller als mit SDR oder DDR SDRAM, dafür ist der Rambus-Speicher immer noch deutlich teurer. Viele PC-Hersteller setzen deshalb auf die in Kürze erscheinenden Pentium 4 Mainboards für SDRAM. Der erste erhältliche Chipsatz dafür ist der Intel i845. Sollten sich solche Systeme im Massenmarkt und im Business-Sektor durchsetzen, könnte dies das endgültige Aus für Rambus bedeuten. Allerdings wird vielerorten vermutet, dass der Preisunterschied bei SDRAM und Rambus Pentium 4 Komplett-Systemen nicht so hoch sein wird, dass die Rambus-PCs Ladenhüter werden.

Quelle: CNET News.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.