nForce-Mainboards Ende September

Mainboards mit erstem nVidia-Chipsatz von Abit, Asus, Gigabyte und MSI

Ein Sprecher von nVidia hat jetzt offiziell bestätigt, dass der Mainboard-Chipsatz nForce in diesem Monat an die Hersteller ausgeliefert wird. Erste Boards sollen dann Ende September verfügbar sein. Die Einführung wird dabei von vier der führenden Motherboard-Hersteller begleitet: Abit, Asus Gigabyte und MSI wollen dann ihre Produkte fertig haben.

Anzeige
Gerüchte über eventuelle Bugs im Chipsatz und eine Verzögerung bei der Einführung aufgrund zu hoher Produktionskosten sind damit wohl endgültig ausgeräumt.
Der nForce ist der erste Chipsatz vom Grafikchip-Spezialisten nVidia und unterstützt zunächst nur AMD Sockel-A Prozessoren. Er enthält einen auf 175 MHz getakteten Grafikkern auf Basis des GeForce2 und eine Dolby Digital Sound-Lösung.
nForce-Mainboards der vier oben genannten Hersteller wurden auch schon auf der offiziellen Vorstellung des Chipsatzes auf der Computex in Taiwan Anfang Juni gezeigt.

Quelle: ExtremeTech

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.