Grafik-Filter erklärt

Anisotrop, Bilinear, MIP-Mapping, Trilinear - alles klar?

Im Rahmen von Grafikkartentests tauchen sie immer wieder auf und auch in den von den Herstellern angepriesenen Spezifikationen ihrer Produkte: Begriffe wie MIP-Mapping, bilineare und trilineare Filter, isotrope und anisotrope Filter sowie trilineares Dithering. Doch was verbirgt sich wirklich dahinter? Was (und wie) berechnen diese verschiendenen Filterarten? Wo liegen die Vorteile und die Probleme in der Praxis? Diesen Fragen sind die Kollegen von 3DCenter nachgegangen und haben einen detaillierten Artikel mit den entsprechenden Antworten verfasst.

Anzeige
Ein Wort der Warnung vorweg: Die geschätzten Kollegen gehen wirklich SEHR ins Detail! Das ist keine Lektüre zum nebenher lesen.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.