Neues von Matrox im Frühjahr?

Plant Matrox nach CeBIT-Absage Teilnahme an Spiele-Messe im Mai?

Nachdem Matrox Graphics im Dezember ihre Teilnahme an der größten Computermesse der Welt, der CeBIT 2002, abgesagt hat, rechneten viele nicht mehr mit einem neuen Produkt der kanadischen Grafikchip-Schmiede im ersten Halbjahr 2002. Einziger Hoffnungsschimmer für die Fans waren gelegentliche positive Äußerungen eines Matrox Tech Support Managers im eigenen Forum. Allerdings ist der offizielle Informationsfluss auch dort sehr spärlich, wie man es von der privat geführten Firma Matrox gewöhnt ist. Der Mitarbeiter versprach lediglich einen neuen Grafikchip bzw. eine neue Grafikkarte von Matrox für 2002, die auch für Computerspieler geeignet sein soll. Genaueres ist nicht zu erfahren.

Anzeige

Nun kann man aber dem “Events Calendar“ auf der Matrox-Website entnehmen, dass die Kanadier offenbar nicht alle Messen im nächsten Jahr links liegen lassen wollen. Dort sind u.a. die “Game Developers Conference“ für Spiele-Entwickler im März und die Unterhaltungs- und Spiele-Messe “E3“ (Electronic Entertainment Expo) im Mai aufgeführt.
Gerade die Teilnahme an der E3 könnte als deutliches Indiz angesehen werden, dass Matrox noch in der ersten Hälfte diesen Jahres eine auch für Spieler geeignete Grafikkarte vorstellen wird. Die E3 mit ihrem Schwerpunkt auf Games und Unterhaltung aller Art ist nämlich eine nicht-öffentliche Veranstaltung nur für das Fachpublikum, auf der man mit einer auf den Firmen- und Business-Bereich ausgerichteten Karte (wie die jetzt erhältlichen G450 und G550) sicherlich deplatziert wäre.
Allerdings findet man auf der Website der E3 noch keinen Hinweis darauf, dass Matrox tatsächlich dort teilnimmt. ATI Technologies und nVidia beispielsweise sind dagegen im Ausstellerverzeichnis schon aufgeführt.

Quelle: within3d.net

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.