Weiter geht’s: GeForce4 Gerüchte

Neue Bezeichnungen: GeForce4 Ti4600, Ti4400, MX460, MX440, MX420

Und wieder gibt es neue Informationen, die Anlass zu Spekulationen um die nächsten Grafikchips von nVidia geben. Auf der amerikanischen FTP-Site des Grafikkartenherstellers Gainward wurden bereits GeForce4-Verzeichnisse für Treiber- und BIOS-Downloads angelegt und das BIOS-Verzeichnis enthält auch schon eine Unterteilung in verschiedene Produkte. Demnach könnte es zukünftig fünf verschiedene GeForce4-Modelle geben: Ti4600, Ti4400, MX460, MX440, MX420.

Anzeige
Interessanterweise deckt sich diese Serie mit vor einigen Tagen auf einer koreanischen Website aufgetauchten, inoffiziellen Produktlogos von nVidia. Dort fand man Logos für genau diese fünf Modelle. Allerdings sind solche Grafiken mit einem Bildbearbeitungsprogramm relativ leicht auch selbst zu erstellen und deshalb einzeln kein Beweis.
Ob es nun Zufall ist, dass die neue Verzeichnisstruktur von Gainward genauso heißt oder ob sich ein Mitarbeiter dort nur einen Scherz mit der nach neuen Infos dürstenden Fan-Gemeinde erlaubt hat? Wie auch immer, Anfang Februar werden wir mehr wissen.

Inoffizielle GeForce4 Logos

Quelle: 3DChipset

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.