GeForce4 Ti4200 Ende April

Erste offizielle Ankündigung der langsamsten GeForce4 Ti Grafiklösung

Die aktuelle Pressemitteilung von nVidia über die jetzt beginnende Auslieferung der GeForce4 Grafikkarten gibt lediglich das wieder, was wir bereits in unserem kurzen CeBIT-Bericht angedeutet haben und wohl fast alle schon wussten. Nach den GeForce4 MX sind jetzt auch die Ti4600 und Ti4400 (z.B. bei Overclockers.de) erhältlich. Auch in unserem Preisvergleich HartwareHunter sind jetzt einige Modelle verzeichnet.

Anzeige
Daneben findet man in der Firmenmeldung überraschenderweise eine interessante Information über einen bisher von offizieller Seite noch nicht genannten Grafikchip. Wörtlich heißt es in der Pressemitteilung: “Die Auslieferung der Grafikkarten mit GeForce4 Ti 4200 GPUs wird für Ende April erwartet.“

Man hatte die offizielle Ankündigung des Ti4200 eigentlich schon gemeinsam mit den anderen Grafikchips Anfang Februar erwartet. nVidia hat diesen speziellen Chip, der die Lücke zwischen GeForce4 MX460 und Ti4400 schließen soll, aber zunächst aufgeschoben. Als Grund wurde spekuliert, dass wohl noch viele GeForce3 Ti200 Karten und Chips verfügbar seien und diese erst abverkauft werden sollen, bevor der GeForce4 Ti4200 deren Nachfolge antritt.
Der Ti4200 taktet nach ersten Berichten mit 225/500 MHz (Chip/Speicher) deutlich niedriger als die Ti4400 (275/550MHz), unterscheidet sich aber ansonsten nicht von den High-End Chips. Hier eine Übersicht über die neue GeForce4-Serie von nVidia:

GeForce4
Ti4600 Ti4400 Ti4200 MX460 MX440 MX420
Kern: NV25 NV25 NV25 NV17 NV17 NV17
Fertigung: 0,15µ 0,15µ 0,15µ 0,15µ 0,15µ 0,15µ
Chiptakt: 300 MHz 275 MHz 225 MHz 300 MHz 270 MHz 250 MHz
RAM-Takt: 650 MHz 550 MHz 500 MHz 550 MHz 400 MHz 166 MHz
RAM: 128bit DDR 128bit DDR 128bit DDR 128bit DDR 128bit DDR 128bit SDR
Bandbreite: 10,4 GB/s 8,8 GB/s 8,0 GB/s 8,8 GB/s 6,4 GB/s 2,7 GB/s

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.