Cherry CyBo@rd Plus Funktastatur und -maus - Seite 5

Anzeige

Design

Leider hat sich das neue Design als nicht vorteilhaft gezeigt. Die Tastaturbezeichnungen haben einen zu geringen Kontrast zum Anthrazit-farbigen Hintergrund. Bei normalem Tageslicht fällt dieses nicht sofort auf. Erst wenn die Lichtquelle schwächer wird, kann man die Beschriftungen kaum noch erkennen. Auch mit einer direkten Beleuchtung, z.B. einer Schreibtischlampe, ist dieses Manko nicht sofort zu beheben. Leuchtet man direkt auf die Tastatur, wird das Licht so stark zurückgeworfen, so dass diese eher blendet. Dies kommt durch den Metallic-Effekt auf der Tastatur. Erst nachdem man die Lichtquelle in eine indirekte Position gebracht hatte, konnte man ohne Probleme weiterarbeiten.
Anhand eines Vergleichs zu einer „herkömmlich“ gefärbten Tastatur wird dieses schnell deutlich. Beide Bilder wurden unter denselben Bedingungen aufgenommen. Der Unterschied ist klar erkennbar.


Kontrast beim Cherry CyBo@rd Plus

Kontrast beim Cherry CyBo@rd Plus




Zum Vergleich: Kontrast beim Logitech Internet Navigator Keyboard

Als Nachteil wurde auch das Fehlen der Kontroll-Leuchten für den Nummernblock und dem Capslock auf der Tastatur empfunden. Diese hat man in den Funkempfänger eingebaut. Steht dieser nicht in sichtbarer Nähe, hat man keine optische Kontrolle, ob die jeweilige Funktion an oder aus ist.


Funkempfänger

Funkempfänger mit Kontroll-Leuchten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.