ATI Radeon 9700 Pro angetestet - Seite 2

Anzeige

Treiber

ATI lieferte zum Testmuster der Radeon 9700 Pro einen neuen Treiber mit, der noch nicht veröffentlicht ist. Die Versionsnummer (v6.13.10.6143) ist zwar nur geringfügig höher als beim derzeit im Web aktuellen Catalyst-Treiber 02.2 (v6.13.10.6118), letzterer unterstützt nach Angaben von ATI aber noch nicht die neue Radeon 9700.

Grafikkarteninfos
Grafikkarteninfos
Optionen
Optionen


Ein großer Unterschied zu den bisherigen Einstellungsmöglichkeiten bei Radeon-Karten bis zur 9000 Pro ist bezüglich SmoothVision 2.0 der Radeon 9700 zu sehen, was die Kantenglättung (Anti-Aliasing) und die Texturfilterung umfasst.
Die Differenzierung zwischen ‚Leistung‘ und ‚Qualität‘ ist nicht mehr beim Anti-Aliasing, sondern nun bei der Einstellung der anisotropen Filterung zu erkennen.

OpenGL Einstellungen
OpenGL Einstellungen
Direct3D Einstellungen
Direct3D Einstellungen


SmoothVision 2.0 der Radeon 9700 verwendet zum “Full Scene Anti Aliasing“ (FSAA) einen Multi-Sampling Algorithmus, bei dem diese Unterscheidung nicht mehr notwendig ist. Dagegen hat man bei “Anisotropic Filtering“ die Möglichkeit hinzugefügt, dieses Verfahren zur Erhöhung der Texturqualität auch auf trilinearer Filterung aufzusetzen, nicht nur wie bisher auf bilinearer Filterung. Die Einstellung ‚Qualität‘ bei anisotroper Filterung bietet also genau diesen kleinen Unterschied zu früher.

Eingeschaltetes Full Scene Anti Aliasing
Eingeschaltetes FSAA
FSAA und anisotropische Filterung eingeschaltet
FSAA und Anisotropic Filtering eingeschaltet


Der mitgelieferte Treiber war sogar schon von den Microsoft Windows Hardware Quality Labs (WHQL) zertifiziert. Gröbere Treiberfehler sind in unserem recht kurzen Test auch kaum aufgetaucht. Lediglich bei Serious Sam war die Konsole ziemlich verschwommen und daher schlecht lesbar. Im Spiel-Menü oder im Game selbst traten aber keine Probleme auf.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.