Mainboards mit SiS648 Chipsatz

ASUS, EPoX, Shuttle präsentieren P4-Platinen für AGP 8x und DDR400

Das neueste Flaggschiff von ASUS hört auf den Namen P4S8X und ist um den Sockel-478 für Pentium 4 CPUs herum gebaut. Es ist mit dem SiS648 Chipsatz ausgestattet und unterstützt somit den neusten Intel-Prozessor mit 533MHz Front Side Bus (FSB). Desweiteren verfügt es über 3 DIMM-Slots, einen AGP 8x sowie 6 PCI-Slots. Es wurde außerdem mit einer integrierten 10/100 Mbps Netzwerkkarte versehen und auch USB 2.0 Anschlüsse sind vorhanden. Das Mainboard besitzt einen Promise RAID-Controller, Serial ATA-150 Controller und das 6-Kanal Audio sorgt für den nötigen Sound.

Anzeige
Das neue ASUS P4S8X ist ab sofort im Handel erhältlich.

EPoX hat in den letzten Tagen sein neues Mainboard namens EP-4SDA5+ offiziell präsentiert. Die Auslieferung dieser Platine wird nächste Woche beginnen und sie wird ca. 160€ kosten.
Das Mainboard setzt auf eine Kombination aus SiS648 und SiS963 Southbridge. Es unterstützt DDR333 Speicher und alle Intel-Prozessoren mit einem FSB bis zu 533 MHz. Außerdem besitzt es USB 2.0 Anschlüsse, zwei UDMA/133 Schnittstellen, FireWire IEEE1394 und einen IDE RAID Controller HPT372, der die Nutzung von bis zu acht IDE-Endgeräten ermöglicht. Ebenfalls sind drei DIMM-Slots und erstmals bei einem Pentium 4 Mainboard eine AGP 8x Schnittstelle vorhanden.
Auch Overclocking-Funktionen werden natürlich angeboten. So kann man u.a. die Taktfrequenz des FSB, die Kernspannung der CPU und die AGP-Spannung ebenso wie die Speicherspannung per BIOS einstellen bzw. umstellen.

Auch Shuttle hat sein neues SiS648-Mainboard mit der Bezeichnung AS45GTR vorgestellt. Diese Platine besitzt einen AGP 8x fähigen AGP Pro Steckplatz. Dieser bietet zusätzliche Spannungsanschlüsse für Grafikkarten mit hohem Strombedarf.
Das Board verfügt über einen Promise ATA/133 RAID-Controller, Serial ATA-150 Controller, Firewire IEEE1394 sowie USB 2.0 Anschlüsse. Overclocker werden auch bei diesem Mainboard im BIOS-Setup ihre gewohnten Einstellungen finden.
Das Shuttle AS45GTR unterstützt DDR333 und ist bereits für den Betrieb mit DDR400 vorbereitet.
Weitere Informationen über diese Platine entnehmt bitte der Pressemitteilung (PDF).

ASUS P4S8X
EPoX 4SDA5+
Shuttle AS45GTR

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.