Silberne Mainboards von Albatron

PX845E/G Platine soll nicht nur optische, auch technische Vorteile haben

Albatron Technology, einer der aufstrebenden Hersteller von Grafikkarten und Mainboards in Taiwan, hat zwei silberne Platinen für Pentium 4 Prozessoren vorgestellt. Schwarze, weiße, sogar lila- und rosa-farbige Mainboards hatten wir ja schon, aber das “Silver PX845E“ und das “Silver PX845G“ von Albatron sind anders. Es handelt sich nämlich nicht um eine einfache Einfärbung des PCB (Printed Circuit Board), sondern laut Hersteller tatsächlich um einen Silberüberzug. Neben dem optischen Effekt soll dies auch technische Vorteile bieten. So soll das Silber die auf der Platine (insbesondere beim Overclocking) entstehende Wärme besser verteilen und die elektromagnetischen Emissionen werden im Vergleich mit herkömmlichen Platinen um angeblich mehr als 50% reduziert.

Anzeige
Die beiden neuen Mainboards basieren – wie die Namen bereits erkennen lassen – auf den Intel-Chipsätzen i845E und i845G und unterstützen die aktuellen Pentium 4 Prozessoren mit 533 MHz Front Side Bus. Ausgestattet sind die Platinen mit AGP 4x Slot, sechs PCI-Slots, drei DIMM-Sockeln für DDR SDRAM, Onboard 5.1 Audio und sechs USB 2.0 Ports.
Nachtrag:
Laut Albatron soll das PX845GS (silver) umgerechnet 125 Euro und das PX845ES (silver) knapp 140 Euro kosten. Beide Boards werden in Deutschland in etwa zwei Wochen erwartet.

Albatron Silver PX845E

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.