Thermalright SK7 im Test

Nachfolger des bekannten SK6 CPU-Kühlers bietet gute Leistung für 50€

Thermalright hat mal wieder seine Produktpalette um ein weiteres Modell erweitert. Der SK7 tritt die Nachfolge des bekannten SK6 an. Er kann als Kreuzung zwischen dem in Deutschland nicht erhältlichen SK6+ und dem High-End Kühler SLK-800 bezeichnet werden. Das Besondere am Thermalright SK7 ist die Kompatibilität mit den unterschiedlichsten Lüftern. Von 60-80mm und Bauhöhen von 15-38mm ist durch die beigelegten, flexiblen Haltefedern für die verschiedenen Lüftergrößen praktisch alles möglich. Bei PC-Cooling beispielsweise wird der SK7 serienmäßig mit der Y.S.Tech Blue NFD Lüfterserie erhältlich sein.

Anzeige
Wie leistungsfähig der Thermalright SK7 in der Praxis ist und wie dieser sich im Vergleich mit den anderen High-End Kühlern schlägt, erfahrt ihr im Review.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.