TFTs von MSI, Gigabyte, Albatron

Mainboard-Hersteller werden immer mehr zu allgemeinen PC-Herstellern

Schon im April 2002 hatten wir berichtet, dass Mainboard- und Grafikkarten-Hersteller MSI demnächst auch Flachbildschirme fertigen wird. Nach neuesten Informationen aus Taiwan soll es nun Ende des ersten Quartals des neuen Jahres soweit sein und die ersten TFT-Monitore von MSI dürften auf den Markt kommen. Auf der CeBIT im März wird man vermutlich die entsprechenden Produkte mit 15- und 17-Zoll Bildschirmgröße in Augenschein nehmen können.

Anzeige
Die Produktion der MSI-Monitore ist zunächst noch ausgelagert, um die Kosten und Risiken einer Lagerhaltung zu umgehen. Angeblich wird ein Großteil dieser Flachbildschirme vom chinesischen Monitor-Hersteller Top Victory Electronics (TPV) gefertigt, deren Produkte hierzulande unter dem Markennamen AOC verkauft werden.

MSI steht mit dieser Sortimentserweiterung nicht allein da, denn in diesem Jahr planen auch Gigabyte und Albatron das Angebot von TFTs. Mit Mainboards und Grafikkarten begnügt sich kaum noch ein taiwanesischer Hersteller. ASUS produziert ja schon seit längerem Notebooks und hat in 2002 auch PDAs auf den Markt gebracht. Billig-Hersteller Jetway bietet bereits LCD-Monitore und sogar Mini-Barebone-Systeme an, die mit den Produkten von Shuttle konkurrieren sollen. Neben den Flachbildschirmen plant MSI auch das Angebot von Tablet-PCs, deren Durchbruch ja immer noch auf sich warten lässt, obwohl diese Produkte bereits seit mehreren Jahren auf zahlreichen Messen immer wieder groß gezeigt werden.

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.