nVidia: GeForce FX im Februar

Grafikchiphersteller spricht von limitiertem Angebot statt Einstellung

nVidia lehnt eine Kommentierung der Berichte über die Einstellung der GeForce FX Produktion weiter ab. Brian Burke von nVidia gab allerdings folgende Stellungnahme ab (frei übersetzt): “Wie bei jedem neuen Produkt von nVidia übersteigt die Nachfrage das limitierte Angebot deutlich. Das Ziel ist weiterhin, dass nVidias GeForce FX 5800 und 5800 Ultra Ende Februar im Handel erhältlich sind.“

Anzeige
Trotzdem geht man allgemein davon aus, dass die 5800 Ultra Grafikkarten (500/1000MHz) kaum und die niedriger getakteten 5800er (400/800MHz) nur in begrenzten Stückzahlen verfügbar sein werden. Vermutlich werden sogar nur die bereits vorbestellten GeForce FX 5800 Ultra ausgeliefert.
Ob man eine Produktion von nur 100.000 Stück (wie berichtet wird) als Einstellung des Angebots oder als “geplante Limitierung“ einstuft, ist wohl Ansichtssache, kommt aber für den Kaufinteressenten leider auf das Gleiche heraus. Wie die mittlerweile fast sagenumwobenen 3dfx Voodoo5 6000 dürfte die GeForce FX 5800 Ultra praktisch nicht zu bekommen sein.

Quelle: HardOCP

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.