Neuer, offizieller nVidia-Treiber

Detonator für Windows XP/2000/9x erreicht Versionsnummer 43.45

Mehr als drei Monate hat es seit dem letzten Update gedauert, aber gestern hat nVidia einen neuen Referenztreiber für Grafikkarten mit ihren Chips veröffentlicht. Der sogenannte ‚Detonator‘ hat nun die Versionsnummer 43.45 erreicht und ist zur Zeit für Windows XP und 2000 sowie für Windows 95, 98 und ME erhältlich. Die Größe des Downloads schwankt je nach Treiber- und Sprachversion zwischen 7.2 und 22.1 MB. Anwender von Windows NT4 bekommen noch die im Dezember erschienene Version 41.09 angeboten.

Anzeige

Gegenüber dem letzten Treiber-Update hat nVidia einige neue Features integriert. Bei Grafikkarten, die Hardware Monitoring unterstützen, zeigt der Treiber die Temperatur des Grafikchips an. Bei GeForce FX und neueren Karten kann darüberhinaus die Temperaturobergrenze eingestellt werden, ab der sich der Chip heruntertaktet, um eine Überhitzung zu vermeiden.
Außerdem unterstützt der neue Treiber nun DirectX9-Features sowie das Windows XP Service Pack 1.
Weitere Informationen zu dem Detonator v43.45 sind der neuen Version des umfangreichen “nVidia Display Properties Desktop User’s Guide“ (154 Seiten!) zu entnehmen, der hier angeboten wird (PDF, 7.8 MB).

Quelle: Giga.de

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.