Radeon 9600 ab Ende April?

Produktion der Performance Mainstream Grafikchips angeblich vorgezogen

Nach einem Bericht aus Taiwan wird ATI Technologies die RV350 Grafikchips für Radeon 9600 und 9600 Pro Karten noch im April in großen Stückzahlen ausliefern. Angeblich hat man den ursprünglichen Plan von Juni auf Ende April vorgezogen.

Anzeige
Dies widerspricht allerdings der von ATI gegenüber Hartware.net kommunizierten Terminplanung. Bereits im Februar hatte der kanadische Hersteller die sogenannten “Mainstream Performance“ Radeon 9600 Grafikkarten für April angekündigt.
Der RV350 ist der erste in 130nm Prozesstechnologie gefertigte Grafikchip von ATI und soll die Radeon 9500 Serie ablösen. Wie gewohnt gibt es Pro und Non-Pro Modelle. Die Radeon 9600 Pro taktet mit 400/600MHz (Chip/RAM), ist mit 128MB DDR-I SDRAM ausgestattet und dürfte zwischen 200 und 250 Euro kosten. Die Radeon 9600 (Non-Pro) unterscheidet sich von der Pro-Version nur durch die niedrigeren Taktfrequenzen (325/400MHz) und den günstigeren Preis von unter 200 Euro. Außerdem soll es von dieser auch Varianten mit 64MB geben.

ATI Radeon 9600 Pro Referenzmodell

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.