Asus P4C800-E Deluxe

Anzeige

Einleitung

Wie versprochen wollen wir nach unserem Test des P4P800 Deluxe von Asus nun den Nachfolger näher unter die Lupe nehmen. Das P4C800-E Deluxe nutzt den aktuellen i875P Chipsatz von Intel. Wo die Vorteile und Unterschiede dieses Chipsatzes im Vergleich zum Vorgänger liegen und wie sich diese auf die Performance auswirken klärt dieses Review.


Asus P4C800-E Deluxe

Vorab

Da das P4C800-E Deluxe in vielen Bereichen identisch zum P4P800 Deluxe aufgebaut und dokumentiert bzw. ausgestattet ist, werden wir analoge Inhalte aus dem P4P800 Review übernehmen.

Specifikationen

  • Intel 875P Chipset
  • Intel PAT
  • FSB: 800/533/400MHz
  • Supports Intel Pentium 4/ Celeron up to 3.2 GHz+
  • Intel Hyper-Threading Technology ready
  • Dual-Channel DDR architecture
  • Max. 4GB, PC3200/PC2700/PC2100 non-ECC DDR SDRAM
  • ADI 1985 6-channel audio CODEC, supports Audio Sensing and Enumeration Technology
  • Intel CSA 82547EI Gigabit Ethernet Kontroller
  • Intel ICH5R 4 SATA ports with Raid 0 & 2 channel ATA 100 IDE
  • IEEE 1394 x 2 ports
  • 1 x AGP 8x slot
  • 8 x USB 2.0 ports
  • ATX form factor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.