Intel entwickelt Nummernschema

Gigahertz sind in Zukunft nicht mehr Alles

Als AMD Ende 2001 den Athlon XP mit seinem umstrittenen PerformanceRating einführte, war bei Intel an etwas ähnliches noch gar nicht zu denken. Intel konzentrierte sich lieber auf seine „echten Gigahertz“, die sich prächtig verkauften. Selbst als im März 2003 der Pentium M erschien, blieb man bei der Angabe der Taktfrequenz. Man versuchte nicht einmal, den Kunden darüber aufzuklären, dass der Pentium M genauso schnell ist wie ein gut 50% schneller taktender Pentium 4.

Anzeige

Laut einem Bericht des Onlinemagazins CNet plant Intel jetzt jedoch die Einführung eines PerformanceRatings bzw. Nummernsystems. Erstmals verwendet werden soll es mit dem Baniasnachfolger Dothan. Er soll den jetzt noch aktuellen Pentium M ersetzen. Schrittweise soll das neue Nummernschema auf alle Produkte mit Ausnahme des Pentium 4 Extreme Edition ausgeweitet werden. Eine Vergleichbarkeit verschiedener Produktfamilien (z.B. Pentium und Celeron) wird dabei nicht angestrebt. Daraus ließe sich schlußfolgern, dass ein System ähnlich AMDs Opteron bzw. Athlon FX zur Anwendung kommt. Ein Pentium 4 könnte dann 540 heißen, während ein gleich schnell taktender Celeron nur die Nummer 340 bekommt.
Wollte man die Vergleichbarkeit verschiedener Produktlinien gewährleisten, müßte man dem potentiellen Kunden die vernichtend geringe Performance des Celeron auf die Nase binden. Daran dürfte Intel wenig Interesse haben.

Ergänzende, allerdings zu CNet minimal widersprüchliche, Informationen bietet das japanische Magazin PC Watch. Demnach sollen der Pentium M (Dothan) und Pentium 4 Extreme Edition mit 7xx benannt werden. Pentium 4 in allen erdenklichen Formen (Northwood, Prescott) bekommen die 5xx, während sich der Celeron mit 3xx begnügen muss.

Erste, bestätigte Planungen für ein Rating gab es übrigens bereits im Herbst 2002, wurden dann aber letztendlich doch nicht umgesetzt.

Quelle: CNet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.