ATI stellt 3DMark03-Rekord auf

Übertaktete Radeon X800 XT übertrifft aktuelle Bestmarke um 57%

Auf der in der vergangenen Woche abgehaltenen Computermesse “System Builders Summit“ in Barcelona hat ATI Technologies den in der Szene bekannten finnischen Overclocker ‚Macci‘ engagiert, um Alles aus der neuen Radeon X800 XT High-End Grafikkarte herauszuholen. Es galt, den bisherigen Rekord im umstrittenen 3DMark03 Benchmark von Futuremark zu brechen. Dieser liegt bei 10.008 Punkten und wurde ebenfalls von ‚Macci‘ aufgestellt. Dazu war damals ein übertaktetes System mit Pentium 4 Extreme Edition mit 4.5 GHz und einer Radeon 9800 XT notwendig. Jetzt kam ein Pentium 4 Prescott und eine Radeon X800 XT – natürlich beides ebenfalls overclockt – zum Einsatz.

Anzeige

Der P4 2.4A Prozessor lief bei dem Test mit insgesamt 30kg Trockeneis bei -79°C mit immerhin 4080 MHz. Die Taktraten der Grafikkarte wurden auch bekannt gegeben. Die Radeon X800 XT wurde von 520/560 MHz auf sagenhafte 717/636 MHz übertaktet. Immerhin eine Steigerung von 38% bzw. 14% im Vergleich zu den Standardfrequenzen.
So erreichte ‚Macci‘ ein 3DMark03 Resultat von immerhin 15.738 Punkten und übertraf damit seine bisherige Bestmarke um satte 57%.
Bedauerlicherweise ist nicht überliefert, welches Ergebnis die Radeon X800 XT mit Standardtakt auf diesem System erzielt hätte. Man darf nach den bisherigen Tests wohl von rund 12.000 Punkten ausgehen.

Übertaktetes System von Macci
3DMark03 Ergebnis von Macci im Detail

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.