Erstmals Zweischirm-Grafikkarte von HIS!

(Auszug aus der Pressemitteilung)

Schönberg (19. Mai 2004) – Die erste Grafikkarte für die Verwendung von zwei TFT-Monitoren bietet ab sofort der chinesische ATI-Boardpartner Hightech Information Systems, Ltd. (HIS) mit der HIS Excalibur Radeon 9600 DUAL DVI. Die hochentwickelte Karte war auf der CeBIT als weltweit erstes Produkt dieser Art präsentiert worden, nun macht HIS mit einem Preis von 125,- € (inkl. MwSt.) ein attraktives Angebot. Zielgruppe der außergewöhnlichen Zweischirmlösung ist sowohl der professionelle als auch semi-professionelle Bereich – Banken und Versicherungen, Programmierer, Video-Cutter, CAD-Autoren und dergleichen. Moderne Flat Panels sind in diesen Bereichen inzwischen Standard, deshalb war eine Grafikkarte, die den Einsatz mehr als eines TFT-Displays unterstützt, längst überfällig, denn: „Wer an seinem Arbeitsplatz vor mehreren Bildschirmen sitzt, der greift doch – schon aus Platzgründen – auf flache Lösungen zurück“, sagt ENMIC-Produktmanager Frank Mallin.

Anzeige

Technisch ist die HIS Excalibur Radeon 9600 DUAL DVI ein ausgereiftes Produkt, das mit seiner hervorragenden Grafikarchitektur in allen denkbaren Anwendungen ein gestochen scharfes Bild liefert. Insbesondere 3D-Applikationen werden durch die 4-Pixel-Pipeline Engine enorm beschleunigt, zudem sorgt die umfangreiche Software-Ausstattung für unerreichte Qualität sowohl in Grafiken als auch in Bewegtbildern. Im einzelnen verfügt die HIS Excalibur Radeon 9600 DUAL DVI über diese Programme:

  • TRUEFORM 2.0 – rendert aus geraden Flächen sog.“curved surfaces“
  • SMARTSHADER 2.0 – unterstützt DirectX 9.0 und sorgt für komplexe Lichteffekte
  • SMOOTHVISION 2.1 – verbessert die Schärfe in 3D-Grafiken
  • HYPER Z III – zur effektiven Nutzung der zur Verfügung stehenden Bandbreite
  • HYDRAVISION – unterstützt den Dual Monitor-Betrieb

Eine hohe Video-Qualität wird durch die VIDEOSHADER- und FULLSTREAM-Technik erreicht.

Die HIS Excalibur Radeon 9600 DUAL DVI enthält einen 256MB DDR-Speicher, der mit 325 MHz getaktet ist, und ein 128-bit-Interface. Der Maschinentakt sind dual integrierte DACs mit 10-bit pro Kanal für Frequenzen von bis zu 400 MHz.

Anschlüsse onboard:

  • 1x S-Video
  • 2x DVI-I
  • AGP-Bus (4x und 8x)
  • externer DVI-I/VGA-Adapter

www.hightech.com.hk
www.enmic.de

(Visited 1 times, 1 visits today)