Erster Patch für 3DMark05

Hotfix soll ungültige, weil viel zu hohe Ergebnisse verhindern

Bereits zwei Tage nach der Veröffentlichung des neuen Grafik-Benchmarks 3DMark05 haben die Entwickler einen ersten Patch herausgebracht. Der “Hotfix“ auf Version 110 war notwendig geworden, weil schon nach kurzer Zeit nicht erklärbar hohe Resultate aufgetaucht sind. So erreichte ein Anwender mit einer GeForce4 Ti4200 eine Punktzahl von über 6700 Punkten, obwohl diese DirectX8-Grafikkarte normalerweise gar nicht kompatibel ist mit dem DX9-Benchmark. Ein anderer User bekam ein Resultat von über 8900 Punkten mit einer Radeon 9800 Pro, wobei der Prozessor als AMD Athlon XP mit 12.6 GHz erkannt wurde. Diese Fehler im 3DMark05 sollen mit dem Hotfix auf Version 110 (2.8 MB) nun behoben worden sein.

Anzeige

Quelle: DriverHeaven.net

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.