Abkehr von Unterhaltungselektronik

Intel kehrt Unterhaltungselektronik den Rücken

Intel, der weltgrößte Chip Hersteller, wird laut Angaben eines Sprechers der Entwicklung spezieller Chips [LCoS] für das digitale Fernsehen nicht weiter nachgehen. Die Entscheidung begründete Intel-Sprecher Bill Calder vergangenen Donnerstag damit, dass die hohen Investitionen nicht im Verhältnis zu den erwartungsgemäß niedrigen Einnahmen stünden. Dazu käme der enorme Zeitfaktor für die Entwicklung solcher Chips. Ursprünglich sollten die besagten Chips bereits in der zweiten Hälfte dieses Jahres lieferbar sein.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.