Logitech erneut mit Rekordumsatz

330 Mio. Gesamtumsatz im 2. Quartal des aktuellen Geschäftsjahres

Es wird nun fast schon zur Gewohnheit, dass der Peripheriegeräte-Hersteller Logitech in regelmäßigen Abständen neue Rekordergebnisse meldet. So auch jetzt in der aktuellen Meldung über das 2. Quartal des aktuellen Geschäftsjahres. In dem Zeitraum erzielte der Hersteller einen Umsatz von 330 Millionen US-Dollar sowie einen Reingewinn von 26 Millionen US-Dollar. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahresquartal einer Steigerung von 12% bezüglich des Umsatzes und 23% bezüglich des Gewinns. Die erfreulichen Zahlen sind hauptsächlich auf eine Umsatzsteigerung von 22% bei den kabellosen Mäusen und Cordless Desktops, Spielsteuerungen für PCs und Konsolen sowie Webcams zurückzuführen. Um so interessanter wirkt dies durch die Tatsache, dass im gleichen Zeitraum die OEM Umsätze wie prognostiziert um 24% zurückgingen. Doch man ist bei Logitech weiterhin guter Dinge und rechnet mit einem erfolgreichen Weihnachtsgeschäft.

Anzeige

„Wir starten mit der bislang besten Produktpalette in die Weihnachtssaison“, so Guerrino De Luca, Präsident und CEO von Logitech. „Viele dieser Produkte wurden gegen Ende des Quartals eingeführt und stehen nun in den Verkaufsregalen. Angesichts der Begeisterung für unser Produktportfolio, die sich zu Beginn des dritten Quartals in einem gegenüber dem Vorjahr annähernd doppelt so hohen Auftragsvolumen gezeigt hat, rechnen wir für die zweite Jahreshälfte mit starken Einzelhandelsumsätzen, während wir einen erheblichen Rückgang der OEM-Umsätze erwarten.“
Logitech bekräftigte ebenso die Jahresziele für das am 31. März 2005 endende Geschäftsjahr 2005 betreffend Umsatzwachstum von 11% und Steigerung des Betriebsgewinns um 15%. Mir scheint als erwartet uns schon blad die nächste Rekordmeldung von Logitech.

Quelle: E-Mail

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.