nVidia verbessert SLI-Support

Beta-Treiber unterstützt mehr Spiele, erlaubt Benutzer-definierte SLI-Profile

nVidia hat einen neuen, offiziellen Beta-Treiber für Grafikkarten mit ihren Chips und für die Betriebssysteme Windows XP/2000 und Windows 9x/ME veröffentlicht. Während der ForceWare 71.84 für 9x/ME die Unterstützung für die GeForce 6 Serie und die HDTV-Ausgabe erweitert, bietet der ForceWare 71.84 für XP/2000 darüberhinaus eine deutlich verbesserte Unterstützung für nVidia SLI.

Anzeige

nVidia hat über 60 neue SLI-Profile in den Treiber integriert, so dass nun über 70 Spiele den Dual-Betrieb zweier PCI Express Grafikkarten unterstützen (Liste).
War man in der Vergangenheit auf die vorgegebenen Profile angewiesen, damit eine Anwendung auch im SLI-Modus korrekt läuft, ist ab jetzt auch das Anlegen eigener Profile und die Modifikation der bestehenden Profile möglich. nVidia hat dafür eine detaillierte, englisch-sprachige Schritt-für-Schritt Anleitung zur Verfügung gestellt. Damit kann der Anwender nun auch Spiele im SLI-Modus betreiben, die nicht explizit im Treiber aufgeführt sind.
ForceWare 71.84 für 9x/ME und für XP/2000 sind auf der nVidia nZone Website erhältlich.

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.