Passiv gekühlte GeForce 6600

AOpen bringt Low-Profile 6600 mit Heatpipe-Cooling und schnellem RAM

AOpen hat die Aeolus PCX6600–DV128LP angekündigt. Dieses GeForce 6600 PCI Express Grafikkarte mit 128MB Speicher wird durch zwei große Kühlkörper mit Doppel-Heatpipe passiv und damit lautlos gekühlt. Durch die Low-Profile Bauweise mit geringer Höhe der Platine soll sie besonders für Slim-Desktop oder Mini-PC Gehäuse geeignet sein.

Anzeige

Der Anspruch als Grafikkarte für Wohnzimmer-PCs wird zudem unterstrichen durch den integrierten Videoprozessor und HDTV-Decoder. Ein HDTV-Kabel für den Anschluss an entsprechend geeignetet Fernseher bzw. Flachbildschirme legt AOpen bei.
Viele GeForce 6600 (nicht GT) Grafikkarten sind mit Speicherbausteinen mit Zugriffszeiten von 3.3 oder sogar 3.6 Nanosekunden ausgestattet – ausreichend für die üblichen 300 oder 275 MHz Speichertakt eines solchen Modells. AOpen verwendet auf der Aeolus PCX6600–DV128LP dagegen GDDR3 SDRAM Chips mit 2.0ns Zugriffszeit, so dass ein Speichertakt von 500 MHz möglich ist. Wie die Grafikkarte bei Auslieferung getaktet ist, verriet AOpen allerdings noch nicht.
Momentan ist auch noch nicht bekannt, wann die AOpen Aeolus PCX6600–DV128LP erhältlich ist und wieviel sie kosten wird.

AOpen Aeolus PCX6600–DV128LP

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.