Mainboard mit Heatpipe-Cooler

ASUS A8N-SLI Premium mit Passiv-Kühlung und Software-SLI-Schalter

Auf der CeBIT hatte ASUS das A8N-SLI Premium bereits vorab gezeigt, jetzt wurde es auch offiziell vorgestellt. Bei diesem Mainboard für AMD64 Prozessoren kann man nun per Software bzw. BIOS-Einstellung zwischen SLI- und Normal-Betrieb hin- und herschalten. Das Öffnen des Gehäuses und manuelle Umstecken der kleinen SLI-Platine ist damit nicht mehr notwendig. Neu ist auch die Heatpipe-Kühlung einiger Temperartur-empfindlicher Bauteile.

Anzeige

Sowohl der nForce4 SLI Chipsatz als auch die Spannungswandler des Mainboards werden nun passiv und damit lautlos gekühlt. Durch die Verwendung einer Heatpipe sollen die Temperaturen trotzdem um ca. 10°C niedriger liegen als bei aktiv gekühlten Hauptplatinen. ASUS verweist auch auf ein dadurch besseres Verhalten bei Übertaktungsversuchen.
Das ASUS A8N-SLI Premium Mainboard soll ab Anfang Juni erhältlich sein und etwa 185 Euro kosten.
Weitere Informationen sind der Pressemitteilung zu entnehmen.

ASUS A8N-SLI Premium
ASUS A8N-SLI Premium

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.