VIA bestätigt K8T890 Problem

K8T890 Chipsatz inkomptibel mit Athlon 64 X2 - Neue Revision in Kürze

Gestern berichtete Hartware.net über die von ASUS aufgestellte Behauptung, der VIA K8T890 Chipsatz sei nicht kompatibel mit den in Kürze erscheindenen AMD Athlon 64 X2 Dual-Core Prozessoren. Da aber mindestens ein anderer Hersteller bereits ein auf die neuen CPUs abgestimmtes BIOS-Update für K8T890 Mainboards anbot, war diese Angelegenheit noch nicht abschließend zu beurteilen. Jetzt aber hat VIA selbst die Inkompatibilität bestätigt.

Anzeige

Auf Anfrage von Hartware.net erklärte Michal Lisiecki von VIA Technologies, dass ihnen die Inkompatibilität des K8T890 Chipsatzes mit AMDs Dual-Core Prozessoren bewusst ist. “Wir haben das Problem mit der letzten Chipset-Version behoben“, meinte Lisiecki. “Diese wird in Kürze erhältlich sein und an die Mainboard-Hersteller ausgeliefert.“
Das bedeutet, dass alle bisherigen K8T890 Mainboards tatsächlich noch nicht die AMD Athlon 64 X2 CPUs unterstützen. Diese Ansicht hat ASUS heute gegenüber Hartware.net auch nochmal bekräftigt. “Wir sagen: Geht nicht und fertig“, so die Aussage eines ASUS-Sprechers.
Das BIOS-Update T1.3 für das Soltek SL-K890Pro-939 Mainboard mit dem VIA K8T890 Chipsatz wurde heute morgen noch mit der Dual-Core Unterstützung angeboten. Inzwischen wurde die Beschreibung für das BIOS-Update geändert auf “unterstützt AMD K8 E4 CPUs“. Offenbar hat Soltek hier schnell auf die neuen Erkenntnisse reagiert. 🙂

Was bleibt, ist die Enttäuschung über die Inkompatibilität des VIA K8T890 Chipsatzes mit den kommenden AMD Athlon 64 X2 Prozessoren, die besonders bei Upgrade-willigen Besitzern entsprechender Mainboards vorherrschen dürfte. Da hilft es wenig, dass zukünftige K8T890-Platinen mit einer neuen Revision des Chipsatzes die Dual-Core CPUs unterstützen.

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.