Radeon X800 GT am Montag?

Neues PCI Express Grafikkartenmodell von ATI zum Preis von $149

Am kommenden Montag, den 25. Juli, wird ATI angeblich die Radeon X800 GT Grafikkarte für PCI Express offiziell einführen. Im Gegensatz zu den GT-Modellen von nVidia, bei denen der Namenszusatz ein Leistungsplus bedeutet, wird diese GT-Version im Vergleich zu einer normalen Radeon X800 etwas abgespeckt sein. Dafür ist der Preis mit 149 US-Dollar (plus MwSt.) recht attraktiv.

Anzeige

Nach verschiedenen Berichten soll die Radeon X800 GT wie die bisherigen Radeon X800 und X800 XL Grafikkarten auf dem in 110nm Technologie gefertigten R430 Chip basieren, aber nur mit acht Pipelines ausgestattet sein. Zum Vergleich: eine Radeon X800 besitzt 12 Pipelines. Die Taktraten der Radeon X800 GT von 395/350 MHz sind dagegen fast gleich wie bei der normalen X800 (400/350 MHz). Die Speicherausstattung kann 128MB oder 256MB umfassen.
Von der ebenfalls mit acht Pipelines ausgestatteten Radeon X700 (Pro) hebt sich die X800 GT durch die doppelt so breite Speicherschnittstelle (256 statt 128bit) ab. Mit dieser Eigenschaft, gepaart mit dem attraktiven Preis, soll die Radeon X800 GT wohl zu einem interessanten, wenn auch späten, Konkurrenten für die GeForce 6600 GT aufgebaut werden.
Angeblich werden die ersten Radeon X800 GT Grafikkarten von HIS auf den Markt gebracht. Modelle von Sapphire und PowerColor sollen folgen.

Referenzmodell der Radeon X800 GT

Quelle: VR-Zone

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.