Bauteil-Knappheit vermutet

Motherboardhersteller sehen Engpässe bei Chipsätzen im 2. HJ

Im 2. Halbjahr 2005 könnte es zu Problemen mit der Versorgung von Motherboard Chipsätzen im Einsteigersegment kommen. Das wollen die Kollegen der DigiTimes aus branchennahen Quellen erfahren haben. Intel lässt die i845 Chipsätze auslaufen und i865 Chipsätze können nicht in ausreichendem Maße geliefert werden. Auch PCBs sollen von der Knappheit betroffen sein. Grund dafür sollen die derzeit problematischen Verhältnisse der chinesischen Stromversorgung sein. Ebenso soll die 2006 kommende EU-Umwelt-Richtlinie, welche die Verwendung von Schwermetallen verbeiten soll, eine Rolle spielen. Hierfür müssen bis zum Ende des Jahres die Fabriken erst umgestellt werden, um der Richtlinie Rechnung zu tragen.

Anzeige

Quelle: DigiTimes

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.