AMD mit Lieferproblemen

Athlon 64 3000+ und Athlon 64 X2 3800+

Während Intel bei den Chipsätzen Engpässe verzeichnen muss, kommt AMD mit den Prozessorlieferungen in der Region Asien/Pazifik nicht nach. In ein bis zwei Wochen soll laut AMD die Verknappung allerdings vorbei sein. Der Athlon 64 3000+ ist derzeit der Einstieg in AMDs 64bit-Systeme, der Athlon 64 X2 3800+ am unteren Ende des Dual-Core Segments. Für beide Prozessoren ist laut AMD die Nachfrage höher als erwartet. Europäische Motherboard-Hersteller halten allerdings schlechte Planung als Grund für die Engpässe.

Anzeige

Da die Modelle in ein bis zwei Wochen wieder in ausreichenden Stückzahlen zur Verfügung stehen sollen liegt die Vermutung nahe, dass AMD auf die Kürze höhertaktende Prozessoren „herunterlabeln“ wird.

Quelle: Digitimes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.