WLAN mit 240 MBit

MIMO-Chip von Airgo soll schneller sein als 100 MBit Ethernet

Die neue True-MIMO-Chipgeneration von Airgo soll kompatibel sein zu den WLAN-Standards IEEE 802.11b, g und a. Zwischen Geräten, die mit den neuen Chips bestückt sind, sollen jedoch Übertragungsraten von bis zu 240 MBit/sec möglich werden. Im „True MIMO Gen3 Chipset“ werden zwei komplette, voll integrierte Funksender in einem einzigen Chip untergebracht sein.

Anzeige

Das „MIMO“ im Namen steht für „Multiple Input, Multiple Output“, eine „räumliche Datenübertragungs“-Technik mit mehreren Antennen. Bisher wurden natürliche Abweichungen von Funkwellen als Interferenzen angesehen, MIMO nutzt diese, um eine bessere Reichweite und Geschwindigkeit für die Datenübetragung zu ermöglichen.

Der tatsächliche Datendurchsatz mit den neuen True-MIMO-Chips soll bei über 120 MBit/s liegen, komprimiert schafft das System etwa das doppelte. Airgo geht davon aus, dass die Technik in den 802.11n Standard einfließen wird.

Ab Ende des vierten Quartals soll die neue Technik, die bereits von diversen ausgesuchten Partnern getestet wird, in den ersten Endgeräten zu finden sein. Der Vorgänger wurde bereits von Firmen wie Belkin, Buffalo, Linksys, Netgear, Planex, Samsung, Smartvue und SOHOware eingesetzt.

Quelle: Golem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.