LaCie: Little Big Disk

82 MByte/sec dank integriertem Raid0

Von LaCie stammt eine externe Speicherlösung, die in ihrer Größe an herkömmliche externe Festplatten erinnert, aber dank einer integrierten RAID-0 Lösung eine deutlich höhere Datenrate beschert. Dank der Auswahl zwischen drei verschiedenen Schnittstellen (USB 2.0, FireWire 400 und FireWire 800) kann man immer auf einen Anschluss ausweichen, der noch frei ist.

Anzeige

Mit der Datenrate von – laut Hersteller – bis zu 82 MByte pro Sekunde zielt das System hautpsächlich auf Videobearbeitung ab, wo diese Datenraten bei hohen Auflösungen manchmal sogar übertroffen werden.
Das von einem „internationalen Top-Designer“ entworfene Gehäuse versucht, Kühlung und Stil in Einklang zu bringen. Das Gehäuse kommt dabei vollkommen ohne Lüfter aus. Der Standfuß lässt sich abmontieren, falls man die Gehäuse stapeln will. Das Gehäuse ist weiterhin „kompatibel zu Kensington Kettenschlössern“.
Die Kapazitäten reichen von 160 GByte bis 320 GByte, wobei nur die Variante mit 200 GByte eine Drehgeschwindigkeit von 7.200 Umdrehungen pro Minute bietet, alle anderen Modelle haben Festplatten mit 5.400 Umdrehungen pro Minute integriert. Die Größe des Cache beträgt bei allen Modellem 16 MByte.
Das Gewicht ist mit 650 Gramm angegeben, die Abmessungen des Gehäuses betragen 40x85x140mm (BxHxT).
Im Lieferumfang befindet sich neben der Festplatte und Anschlusskabeln noch ein Netzteilsatz und Software für die Datensicherung und Laufwerksverwaltung, jeweils für Mac OS und Windows.

Quelle: E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.