PC-Markt um 12% gewachsen

Überraschend hohes Wachstum bei PC- und Notebook-Verkäufen weltweit

Nach Angaben von Marktforschern ist der Absatz von PC-Systemen und Notebooks im ersten Quartal diesen Jahres um 12,6 Prozent gestiegen. Diese Zahlen liegen zwar unter denen der beiden Vorjahre, sind aber aufgrund der mittlerweile gesättigten Märkte in Nordamerika und Europa überraschend hoch. Grund sei vor allem die höhere Nachfrage aus dem asiatisch-pazifischen Raum. Für das gesamte Jahr wird nun mit einem Wachstum des PC-Marktes um 10,8% gerechnet. 2007 soll der Anstieg bei 11,7% liegen.

Anzeige

Quelle: THG

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.