Radeon X1900 GT: neue Specs

Bald mit höherem Speichertakt, geringerem Chiptakt, leiser und mit HDCP

Diverse Quellen berichten, dass ATI die Spezifikationen der Radeon X1900 GT geändert hat. Neue Modelle sollen zukünftig mit einem höheren Speichertakt (660 statt 600 MHz) und einem niedrigeren Chiptakt (512 statt 575 MHz) ausgeliefert werden. Dies – und ein neues Platinendesign – soll eine leisere Kühlung ermöglichen. Außerdem wird HDCP standardmäßig unterstützt.

Anzeige

Leistungsmäßig soll der niedrigere Chiptakt durch den höheren Speichertakt ausgeglichen werden. Dafür erhält der Anwender eine hoffentlich leisere Grafikkarte mit der Unterstützung für die Ausgabe von kopiergeschützten High-Definition Inhalten.
Problematisch ist aber, dass die Bezeichnung der Grafikkarte gleich bleibt, so dass sich der an einer neuen Version der Radeon X1900 GT interessierte Anwender vor dem Kauf genau über die Spezifikationen der angebotenen Produkte informieren muss. Hier hätte ATI den Grafikkartenherstellern vielleicht einen neuen Namen vorgeben sollen, z.B. „Radeon X1900 GT SE“.
Momentan ist das neue Modell der Radeon X1900 GT noch nicht erhältlich, aber in Kürze sollte es in den Handel kommen.

Quelle: Beyond3D

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.