Patentverletzung: nVidia verklagt

Grafikchiphersteller soll BGA Patente verletzt haben

Die USA sind ja bekanntlich das Land der unbegrenzten Klagemöglichkeiten. Nun hat es Grafikchiphersteller nVidia erwischt. Wie nun bekannt wurde, hat das US-amerikanische Unternehmen Scanner Technologies (ST) vor einem lokalen Gericht in Texas Klage gegen nVidia eingereicht. nVidia soll bei der Herstellung von Chipgehäusen im BGA-Formfaktor (Ball Grid Array), zwei patentierte Technologien von ST verwendet haben.

Anzeige

Außerdem soll nVidia auch andere dazu angestiftet haben, die Patente ohne Erlaubnis zu nutzen.
Offiziell will ST zwar einen Verkaufsstopp von nVidias BGA-Produkten sowie Schadensersatz, aber wahrscheinlich nutzt man dort die Androhung eines Verkaufsstopps nur als Argument, um bei einem Vergleich mehr Geld zu bekommen.

Quelle: heise.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.