BeQuiet P6 Dark Power Pro 750W Netzteil - Seite 6

Anzeige

Leistung und Testplattform

Leistung
Mit nominal 750W und einer Combined Power der +3,3V und +5V Leitung von 170W bietet das Netzteil ausreichend Leistung auf Basis der empfohlenen 180W. Die Leistungsmessungen unter Last waren stets einwandfrei und blieben jederzeit innerhalb der ATX-Toleranzen. Besonderheit sind vier getrennte +12V Ausgangsleitungen, welche mit je 20A und einer Combined Power von rund 500W den aktuellen Leistungsvorgaben problemlos gerecht werden. Somit erfüllen die +12V-Leitungen problemlos die Mindestempfehlungen von 18A. Ein angegebener max. Load Peak Wert ist nicht ausgewiesen. Interessant ist, dass bei diesem Netzteil die +12V² Leitung erst nach Anstecken des P4 Steckers voll entfaltet (10,9 zu 12,01VW) Dies zeigte wiederum der Netzteiltester in der Art auf, dass bei nicht angeschlossenem P4 Anschluss die +12V² Leitung nicht als fehlerhaft ausgewiesen wurde, jedoch der Spannungswert lediglich bei 10,9V lag. Nach Anschluss des wie vor benannten Anschlusses wurden die Leistungswerte ohne Fehlersignal einwandfrei ausgegeben. In Verbindung mit 4-Pol Anschluss oder SATA etc. wurde dies jeweils als Fehler ausgewiesen. Damit zeigt nach dem Spire Netzteil auch BeQuiet die spezielle Leitungsauslegung auf. Die Leistungsaufnahme bei ausgeschaltetem System lag bei 8,3-11,9W und pendelte sich – nachdem sich der Lüfternachlauf ausgeschaltet hatte – bei 8,4W ein.

Testplattform

  • Offener Regalaufbau
  • Klarsichtfolie ummantelt mit Luftzufuhrlöcher
  • ASUS P5B Deluxe
  • Intel Pentium D 805 übertaktet auf 3,8 GHz bei 1,6V
    (ca. 185 Watt WVL)
  • SuperTalent 2 GByte DDR2-1066 SDRAM
  • ATI Radeon X800 Pro
  • Seagate SATA 80GB 7200Upm mit Win XP Prof. SP2
  • QDrive Kit U-Silent 3,5″ Festplatten Kit >0,2 Sone
  • Samsung CD-RW
  • ASUS Fan Controller 5-12V
  • Standort immer gleich
  • Testläufe nach mindestens 4 Stunden Arbeitsbetrieb
  • Last Tool: diverse – mindestens 45 Min.
  • ASUS PC Probe Auslesung/ Nachmessung PeakTech 1040 Multimeter
  • Leistungsaufnahme Testplattform derzeit ca. 360 Watt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.