Lösung für Vistas EAX-Problem?

Creative-Treiber soll Befehle direkt an OpenAL weiterleiten

Erst vor kurzem berichteten wir, dass es unter Windows Vista keine EAX- und DirectSound3D-Effekte geben würde – zumindest nicht für Spiele, die noch nicht auf die Schnittstelle OpenAL setzen. Nun scheint hierfür eine Lösung in Sicht: Creative will einen Treiber entwickelt haben, der Befehle für einen EAX- oder DirectSound3D-Aufruf an eine OpenAL-Schnittstelle weiterleiten kann. Diese kann dann unter Vista auf die Soundkarte zugreifen.

Anzeige

Der Treiber soll noch diesen Monat vorerst für die neue X-Fi Generation erscheinen. Ob ähnliche Lösungen für die älteren Audigy und Audigy2 Modelle geplant sind, ist bislang nicht bekannt.

Quelle: CustomPC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.