Sapphire Radeon X1950 Pro AGP - Seite 8

Anzeige

Serious Sam 2

Nach dem erfolgreichen ersten Teil hat das kroatische Team (CroTeam) mit Serious Sam 2 den Nachfolger des farbenprächtigen Action-Shooters vorgelegt. Die Grafik-Engine wurde deutlich überarbeitet und unterstützt Direct3D, OpenGL und das Shader Model 3.0 inklusive High Dynamic Range (HDR) Rendering. HDR kostet in Serious Sam 2 allerdings sehr viel Leistung und der Effekt ist nur selten wirklich sichtbar, deshalb wurde bei den Benchmarks darauf verzichtet.



Serious Sam 2 Screenshots aus dem ‚PCGH‘ Benchmark

Getestet wurde mit der Serious Sam 2 Demo unter Direct3D und dem Benchmark der Zeitschrift PC Games Hardware.

Serious Sam 2

Pentium 4 3.2 GHz, ASUS P4C800-E, 1 GB, Win XP

1024×768
Radeon X800 XT PE
Radeon X1950 Pro
GeForce 7800 GS
GeForce 6800 GT
Radeon X1600 Pro
GeForce 6600 GT
Radeon 9800 Pro
GeForce 6600
GeForce4 Ti4200
49.5
49.4
46.4
45.7
41.7
38.6
38.6
26.0
9.7
1280×960
Radeon X1950 Pro
Radeon X800 XT PE
GeForce 7800 GS
GeForce 6800 GT
Radeon X1600 Pro
GeForce 6600 GT
Radeon 9800 Pro
GeForce 6600
GeForce4 Ti4200
49.0
48.7
43.1
41.1
34.2
32.3
31.7
20.4
7.3
1600×1200
Radeon X1950 Pro
Radeon X800 XT PE
GeForce 7800 GS
GeForce 6800 GT
Radeon X1600 Pro
GeForce 6600 GT
Radeon 9800 Pro
GeForce 6600
GeForce4 Ti4200
47.8
44.9
35.8
33.6
25.2
24.8
23.0
14.8
5.3

Serious Sam 2 – FSAA Med / AF 8x

Pentium 4 3.2 GHz, ASUS P4C800-E, 1 GB, Win XP

1024×768
Radeon X1950 Pro
Radeon X800 XT PE
GeForce 7800 GS
GeForce 6800 GT
Radeon X1600 Pro
GeForce 6600 GT
Radeon 9800 Pro
GeForce 6600
44.9
42.9
36.2
31.5
25.9
24.9
24.8
15.8
1280×960
Radeon X1950 Pro
Radeon X800 XT PE
GeForce 7800 GS
GeForce 6800 GT
Radeon X1600 Pro
GeForce 6600 GT
Radeon 9800 Pro
GeForce 6600
42.8
38.0
30.2
25.9
20.1
19.7
19.2
11.8
1600×1200
Radeon X1950 Pro
Radeon X800 XT PE
GeForce 7800 GS
GeForce 6800 GT
GeForce 6600 GT
Radeon 9800 Pro
Radeon X1600 Pro
GeForce 6600
38.9
32.4
24.3
20.4
13.4
12.8
12.4
7.9

In Serious Sam 2 kann lediglich die Radeon X800 XT PE noch etwas mit der Radeon X1950 Pro mithalten. Insbesondere bei höherer Bildqualität liegt die neue AGP-Karte deutlich vor der GeForce 7800 GS. Der Abstand beträgt 24 bis 60 Prozent.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.