DDR-RAM mit Machete erbeutet

Speicher im Wert von 300.000 US-Dollar geraubt

Um High-Tech zu erbeuten reichen manchmal mittelalterliche Methoden. In Taoyuan, Taiwan wurde ein mit DDR-RAM-Bausteinen beladener Transporter überfallen. Drei Wegelagerer zwangen den Fahrer mit einer Manchete (und einem Taser), die in 20 Kartons abgepackte Ware herauszugeben. Danach sollen sie in Richtung Flughafen geflohen sein. Es wird vermutet, dass die Chips nach China transportiert wurden. Wer die tatsächlichen Eigentümer der Speicherbausteine sind ist noch nicht bekannt geworden.

Anzeige

Quelle: Digitimes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.