BenQ produziert wieder Handys

Nach der Pleite von BenQ Mobile: 14 neue Modelle angekündigt

BenQ Mobile ist pleite und erst vor kurzem wurde der Startschuss zur endgültigen Zerschlagung des Unternehmens gegeben. Doch nun kündigte Jerry Wang, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von BenQ Mobile, gleich 14 neue Handymodelle an. Darunter befinden sich vor allem Smartphones mit WLAN-Unterstützung. Wann diese auf den Markt kommen sollen, ist bislang noch nicht bekannt.

Anzeige

Dieser Schritt dürfte für viele bestätigen, was bereits vermutet worden war, nachdem der Mutterkonzern BenQ der von Siemens aufgekauften Handy-Sparte jegliche finanzielle Hilfe verwehrt hatte: BenQ ging es bei der Übernahme der Handy-Sparte lediglich um den Einkauf interessanter Technologie.

Quelle: HWL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.