SanDisk und Yahoo kooperieren

Mit drahtlosen Funktionen gegen Apple

Die Kombination aus iTunes und iPod ist ein Hauptgrund für den Erfolg von Apple auf dem Markt für tragbare Musikplayer. Eine ähnliche Strategie wird von Microsoft mit „Zune“ gefahren. Und so wundert es nicht, dass auch andere Hersteller nun in diese Richtung aktiv werden. So ist eine Kooperation von SanDisk und Yahoo bekannt geworden, die mit drahtlosen Funktionen gegen Apple punkte wollen.

Anzeige

Der „Sansa Connect“ kann sich per WLAN und per Kabel mit dem Musikservice von Yahoo verbinden lassen. Auch das Anhören von Internet-Radiostreams soll so möglich sein. Wer auf das Yahoo-Angebot zurückgreift kann beispielsweise für etwa 12 US-Dollar im Monat beliebig viele Songs herunterladen, die aufgrund von DRM allerdings nur so lange „gültig“ sind, wie das Abo läuft. 1.000 dieser Lieder lassen sich abspeichern. Auch an die in Mode kommenden sozialen Funktionen wurde gedacht. So soll man sehen können, welche Musik Buddies aus dem Yahoo Messenger gerade hören (und diese bei Bedarf natürlich auch gleich bestellen können).

Der Preis für die 4 GByte-Variante des „Sansa Connect“ soll bei etwa 250 US-Dollar liegen.

Quelle: SanDisk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.