ALchemy für Audigy kostet

Creative will offensichtlich für Audigy-ALchemy Geld verlangen

Die gute Nachricht: Creative wird die Software ALchemy auch an die Hardware seiner Audigy-Soundkarten anpassen, so dass Vista-Nutzer zusammen mit diesen älteren Generationen an Soundkarten auch in den Genuss guten Mehrkanalklangs in Spielen kommen können. Die Software arbeitet im Prinzip so, dass DirectSound3D Audiodaten in OpenAL umgewandelt werden, die Vista dann verarbeiten kann.

Anzeige

Im hauseigenen Forum kündigte Creative jedoch auch an, dass diese Software für Audigy-Karten nicht kostenlos sein wird – im Gegensatz zu den aktuellen X-Fi-Modellen.
Als Grund nennt das Unternehmen die damit verbundenen zusätzlichen Entwicklungskosten, da sich Audigy- und X-Fi-Struktur deutlich voneinander unterscheiden. Wie hoch der Preis für ALchemy für Audigys sein wird, ist bislang noch ebenso wenig bekannt, wie ein genauer Verfügbarkeitstermin.

Quelle: Creative

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.