Details zu Amiga-Rechnern

Prozessor mit 400 bis 667 MHz, 1 GByte DDR2-Speicher

Amiga hat Details zu seinen schon vor einiger Zeit angekündigten „PowerPCs“ bekanntgegeben. Diese sollen rund 500 US-Dollar kosten, dafür aber auch eine entsprechend magere Ausstattung bieten: Kernstück ist ein Freescale MPC8349E-Prozessor. Über die genaue Taktrate ist noch nichts bekannt – möglich ist jedoch alles zwischen 400 und 667 MHz. Dazu gibt es maximal 1 GByte DDR2-Speicher sowie Onboard-Sound von C-Media. Als Steckplätze stehen ein PCI-Slot mit 66 MHz sowie zwei mit 33 MHz, aber auch SATA-, USB- und LAN-Anschlüsse bereit.

Anzeige

Quelle: Heise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.