Kingston: DDR3 mit CL5

CL5 DDR3-Speicher kostet 400 US-Dollar pro 1 GByte

Kingston hat neuen PC3-11.000 Arbeitsspeicher vorgestellt. Die Riegel laufen mit 1375 MHz und können laut Kingston stabil mit Timings von CL5 betrieben werden, was einen großen Vorsprung gegenüber anderem DDR3-Speicher darstellt. Das lässt sich das Unternehmen auch einiges kosten und verlangt für einen 1 GByte Riegel rund 400 US-Dollar. Entsprechend doppelt so teuer ist das 2 GByte Kit, für das man 800 US-Dollar hinblättern muss. Wann genau der Speicher erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Anzeige

Quelle: CB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.