Erster Native iPhone Homebrew

''Hello World'' außerhalb des Safari-Browsers

Auf dem iPhone möchte Apple am liebsten nur eigene Software sehen. Und Web-Applikationen, die über den Browser Safari ausgeführt werden. Doch findigen Programmierern ist es gelungen, selbst geschriebene Software auf dem iPhone auszuführen. Traditionsgemäß zeigt die erste Demo lediglich die beiden Worte „Hello World“ auf dem Bildschirm an.

Anzeige

Die Programmierer haben aber auch eine Toolchain geschrieben, mit der es weiteren Programmierern ermöglich werden soll, eigene Software für das iPhone zu entwickeln. Gerüchten Zufolge will auch Apple in Zukunft ein Software Development Kit (SDK) für das iPhone herausbringen damit Drittentwickler nicht auf Web-Applikationen beschränkt sind. Offentsichtlich sind ihnen die Hacker aber zuvor gekommen.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.