AMD RD790 Chipset im September

Mainboards mit neuem High-End Chipsatz für AMD-CPUs Ende September

Auf der Games Convention in Leipzig waren Mainboards mit dem kommenden AMD RD780 Chipsatz zu sehen, aber dessen Erscheinungstermin war ebensowenig zu erfahren wie von der High-End Variante RD790. Jetzt wird aus Taiwan berichtet, dass ASUS und Gigabyte Anfang September die Massenproduktion von Hauptplatinen mit dem RD790 aufnehmen werden. Ende nächsten Monats sollen diese dann erhältlich sein.

Anzeige

Der AMD RD790 Chipsatz wird in 65nm Technologie gefertigt und unterstützt den Betrieb von bis zu vier Grafikkarten gleichzeitig. Er ist für die kommenden AMD Phenom Prozessoren vorbereitet und bietet HyperTransport 3.0 sowie PCI Express 2.0. Der AMD RD780 ist dagegen „nur“ für ein oder zwei Grafikkarten vorgesehen, besitzt aber ansonsten wohl die gleichen Features.
Die ersten Mainboards mit dem RD790 werden noch mit der alten SB600 Southbridge ausgestattet sein, die bereits seit über einem Jahr mit den AMD690 Chipsätzen kombiniert wird. Die neue SB700 Southbridge ist angeblich erst gegen Ende November marktreif. Im Vergleich zur SB600 bietet die SB700 sechs statt vier Serial-ATA Ports und 14 statt zehn USB-Ports (davon 12x USB 2.0).

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.