Shuttle setzt auf Linux

Zwei Mini-PCs mit Suse Linux

Der Hersteller von Barebones und Mini-PCs Shuttle hat zwei Systeme vorgestellt, die mit Suse Linux ausgeliefert werden. Beim „Shuttle LinuXPC SD3002W“ wird der „SUSE Linux Enterprise Desktop 10 SP1“ eingesetzt. Zudem sollen den Kunden „exklusive Updates und Downloads“ von Novell zur Verfügung stehen.

Anzeige

Der „Shuttle LinuXPC SD3002Q“ hingegen wird mit vorinstalliertem „openSUSE“ ausgeliefert. Dabei handelt es sich um eine Version von Suse Linux, die komplett aus freien Komponenten besteht und als Basis für den Enterprise Desktop entwickelt wird. Dabei sind die exklusiven Updates und Downloads nicht mit enthalten.

Die beiden Systeme wurden laut Shuttle im Hinblick auf maximale Kompatibilität mit dem Suse-Betriebssystem entwickelt und beinhalten DDR2-Speicher, Unterstützung von Multi-Core-Prozessoren, I.C.E. Heatpipe-Kühltechnik, je einen PCI-Express x16 und PCI-Steckplatz, Gigabit-Netzwerk, 8-Kanal-Audio, FireWire und ein 250 Watt Netzteil.

Der Preis des „LinuXPC SD3002W“ beträgt rund 530 Euro, der des „LinuXPC SD3002W“ etwa 480 Euro.



Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.