Details zu AMD Triple-Core CPUs

Codenamen und Features der kommenden Phenom 3-Kern-Prozessoren

Bereits Anfang des Monats waren einige Informationen zu den kommenden Triple-Core Prozessoren von AMD aufgetaucht. Jetzt sind weitere Details durchgesickert, dank anonymer Quellen in Taiwan. Demnach werden die ersten Modelle mit dem Codenamen ‚Toliman‘ Ende März 2008 eingeführt. Diese 3-Kern-CPU wird in 65nm Technologie gefertigt und über 2 MByte Level-3 Cache verfügen.

Anzeige

‚Toliman‘ unterstützt den schnelleren HyperTransport 3.0 und passt in aktuelle Sockel AM2 sowie die kommenden AM2+ Mainboards. Die ersten Triple-Core Modelle werden wohl mit 2,3 und 2,5 GHz getaktet werden und AMD Phenom 7600 bzw. 7700 heißen. Zusätzlich zum gemeinsamen L3-Cache besitzt jeder CPU-Kern auch noch 512 KByte Level-2 Cache. Man rechnet mit einer „THermal Design Power“ (TDP) von 89 Watt.
In der ersten Hälfte des übernächsten Jahres werden die Prozessoren in 45nm Technologie gefertigt (Codename ‚Heka‘) und den kommenden Sockel AM3 unterstützen, der neben HyperTransport 3.0 und DDR2 SDRAM auch DDR3 Hauptspeicher ermöglicht.
Nach Ansicht der taiwanesischen Mainboard-Hersteller hängt der Erfolg von AMDs Triple-Core Plänen entscheidend vom Preis-Leistungsverhältnis dieser CPUs verglichen mit den entsprechenden Dual- und Quad-Core Angeboten ab.

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.