Mainboard für DDR2 und DDR3

Foxconn P35AP-S für 169 Euro unterstützt beide Speicherformate

Foxconn hat mit dem P35AP-S ein interessantes Mainboard mit Intel P35 Chipsatz angekündigt. Dieses unterstützt sowohl DDR2 SDRAM als auch neue, derzeit noch sehr teure DDR3 SDRAM Speichermodule. Somit kann man erstmal DDR2 (bis 1066 MHz) einsetzen und später auf DDR3 (bis 1333 MHz) aufrüsten, wenn das billiger geworden ist.

Anzeige

Weitere Features des Foxconn P35AP-S sind u.a.: Unterstützung für aktuelle und kommende Intel LGA775 Prozessoren einschließlich der neuen 45nm Multi-Core CPUs, FSB bis 1333 MHz, Dual-Channel DDR3-1333 oder Dual-Channel DDR2-1066, 2x PCI Express Graphics Steckplätze (1x PCIe x16 und 1x PCIe x4), 2x PCIe x1, 3x PCI-Slots, 6x SATA-2, 2x eSATA, 2x Firewire, 8x USB 2.0, 1x ATA-133, 1x Floppy, RAID (0,1,5,0+1), 7.1 HD Audio und Gigabit-LAN.
Das Foxconn P35AP-S soll ab Mitte November für rund 169 Euro erhältlich sein.

Foxconn P35AP-S

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.